Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 15-26

So nun nach langer Zeit mal wieder ein Update.

Inzwischen ist einiges passiert. Zum einen sind die Naps immer besser geworden und 25 Minuten Wecker reicht gut aus.

Dann ging es allerdings schnell abwärts mit mir. Zuerst gab es einen Video Abend mit Freunden, wo ich mich nicht zu einem Nap durchringen wollte, obwohl es mir angeboten wurde. Ich habe stattdessen einen Liter gründen Tee getrunken, und das war vielleicht nicht die beste Idee. Der nächste Nap war dann ein verspäteter 3 Uhr Nap und obwohl ich nicht übermäßig müde war habe ich gleich 90 Minuten verschlafen. Das war eher ein Mangel an Disziplin, als unvermeidlich.

Durch diese kleine Aktion war ich irgendwie mit den Naps durcheinander und konnte mich erst zwei Tage später wieder ordentlich einpendeln. Die nächsten Tage fühlte ich mich etwas schwach und vor fünf Tagen hatte ich dann eine Mandelentzündung. Als Konsequenz musste ich leider erstmal ein Fallback auf Everyman machen und halte nun einen core-sleep von 4,5 Stunden. Das ist zwar höchst ärgerlich, aber mit der Gesundheit sollte man lieber nicht zu viel Schindluder treiben.

Langsam klingt die Mandelentzündung schon wieder ab. Ich werde nun sehen ob ich erstmal noch ein paar Tage bei Everyman bleibe und wann ich wieder auf Uberman switche. Für die Anpassung sollte es nicht so schlimm sein, also wird die Rückkehr auf Uberman leicht gelingen.

Im nächsten Update gibs dann Informatione, wie es mir so mit dem Everyman ergeht.


Siehe auch: 
Polyphasischer Schlaf - Neustart
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 1-3 
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 4-6
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 7-9 
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 10-14 

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ärgerlich, ärgerlich!:-(

Aber gut, die Gesundheit geht vor.

lg, Robin*

Anonym hat gesagt…

^^ Du hast erwähnt, dich mit luziden Träumen beschäftigen zu wollen. Bist du mit dieser Idee schon weitergekommen und weißt wie das Ganze aussehen soll?

Habe die Erfahrung gemacht, dass es (bei mir zumindest) häufig zu luziden Träumen kommt, wenn man nach Klingeln des Weckers weiterschläft, bis es nur noch der Traum ist, der einen im Schlaf hält! Schlafe übrigens normal,

lg

Seraph hat gesagt…

Leider habe ich mich noch nicht näher mit den luiziden Träumen beschäftigt.

Anonym hat gesagt…

Update?

Robert hat gesagt…

Hey ... haste aufgegeben?

Anonym hat gesagt…

Aufgabe?

Seraph hat gesagt…

Ich würds nicht Aufgabe nennen, vielmehr hab ich es runtergeschaubt. Ich mach soviel Polyphasisch wie es mir gelingt, jedoch muss ich an manchen Tagen zwangsweise fast normal Schlafen.

Sebastian Klug hat gesagt…

Hallo Seraph, ich habe Deinen Blog sehr interessiert gelesen und will jetzt auch mal den polyphasischen Schlaf ausprobieren. Als Biologe interessiert mich dabei besonders, wie sich die Umstellung physiologisch auswirkt.

Anonym hat gesagt…

Schade, dass du es zurückgestellt hast. Hätte gerne gewusst, wie sich der Uberman auf lange Zeit auswirkt, wenn man ihn regelmäßig praktiziert.

Ich bin gerade am Everyman 3 dran. Ich hoffe, diesen über längere Zeit halten zu können. Uberman brauch ich da erst gar nicht versuchen, weil man sich da sehr sozial zurücknehmen oder auch komplizierte Lösungen finden muss.

Jason hat gesagt…

Der richtige Tagesablauf ist sehr wichtig. Man muss sich die Zeit für Arbeit, Schlaf nehmen aber auch nicht über Unterhaltungen vergessen. Oder man kann Arbeit und Unterhaltungen vereinen – dafür wurde eben columbus-deluxe-777.com erfunden!