Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 7-9

So die nächsten drei Tage sind wieder geschafft und hier kommt das Update.

Hier gehts zu den früheren Tagen:
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 1-3 
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 4-6

Leider ist es nicht so leicht weiter gegangen wie Tag sechs andeuten ließ. Die siebte nacht war schon erheblich anstrengender und zwischen drei und fünf Uhr war es so schlimm, dass ich mich nur durch einen langen Spaziergang in der eisigen Kälte, wachhalten konnte. Um fünf bis um elf war ich immernoch zu müde um etwas produktives zu machen. Deshalb habe ich wieder gebacken und zwischendurch PC gespielt. Als erstes habe ich mir Crysis vorgenommen, auf Schwierigkeitsgrad Delta.

Den Wecker stelle ich inzwischen nur noch auf 27 Minuten, zu Beginn habe ich ihn noch auf 35 Minuten gestellt. Wie ich schon anklingen lassen habe, benutze ich dazu immernoch meinen Laptop mit der Lost Uhr von Hier. Angeschlossen an eine Verstärker im Wohnzimmer. Die Boxen stehen dann im Schlafzimmer, so muss ich zum Ausschalten durch die ganze Wohnung. Um auf Sicher zu gehen schließe ich Schlafzimmer und Wohnzimmer Tür ab und lege den Schlüssel in andere Räume.

Die Zwischennaps um fünf und neun Uhr halte ich auch weiterhin. Je nachdem wie die nächsten Tage werden, versuche ich zunächste den um Fünf und dann um Neun abzubauen.

Am achten Tag war die Nach regelrecht höllisch. Nach dem fünf Uhr Nap musste ich wieder nach Draußen spazierengehen. Selbst dabei wäre ich beinahe eingeschlafen. An der Natur geht aber wenigstens eine gewisse schlechte Stimmung weg, die man manchmal bekommt, wenn man sehr müde ist. An der friedlichen Natur muss man einfach gute Laune bekommen. Und da gerade fast Vollmond und sternenklarer Himmel ist, ist das ganze nochmal schöner.

Jetzt zu den schlechten Nachrichten.

Ich habe bösartige Rückenschmerzen in der Kreuzgegend bekommen. Da ich ja fast die ganze Zeit nur am Computer arbeite ist das besonders störend. Ich kann mir gut vorstellen, dass das mit dem Polyphasischen Schlaf zusammen hängt. Beim ersten Mal habe ich zwar keine bekommen, oder ich weiß es wenigstens nicht genau, also waren sie wohl nicht so schlimm, aber die kurzen Schlafzeiten sind wahrscheinlich nicht ausreichend um die Bandscheiben wieder ausreichend mit Flüssigkeit zu füllen. Das macht den Rücken empfindlicher und legt den Grundstein für Rückenschmerzen.
Als Gegenmaßnahe mache ich jetzt jeden Tag ein paar Übungen um die Rückenmuskulatur zu stärken. Ich hoffe nur das hilft, denn die Rückenschmerzen sind im Moment schlimmer als die Müdigkeit.

Zu allem Überfluss habe ich dann auch noch Crysis durchgespielt. Es hat mich wirklich wunderbar abgelenkt und wach gehalten. Zum Glück gibt es ja noch das Addon Warhead, welches ich mir gleich mal besorgt habe.
Am neunten Tag ist es dann passiert. Ich habe mich um 23 Uhr nichtsahnend hingelegt und bin zwölf Stunden!!später aufgewacht. Ich habe keine Ahung warum ich nicht durch den Wecker wach geworden bin, oder wie ich den unbemerkt ausgemacht haben kann. Das schlimme ist ich war nichtmal besonders müde als es den Nap gemacht habe und nach den zwölf Stunden fühlte ich mich auch nicht vollständig erholt. Leider hat auch Konrad mich nicht angerufen, weil der zunächst unterwegs war und wir uns deshalb nicht abgesprochen haben.

Das wird mich natürlich nicht aufhalten, ist zwar ärgerlich und macht die Adaption nochmal unnötig schwieriger, aber da muss ich durch. Um das in Zukunft zu verhindern, habe Konrad und ich abgesprochen, dass wir uns nun auch ohne Absprache immer Anrufen werden. Zusätzlich werde ich noch sorgfältiger beim Wecker stellen vorgehen.

Im Anschluss habe ich versucht ganz normal alle Naps zu machen. Ein Fehler wäre es in dieser Situation nun so lange zu warten bis man wieder müde wird. Beim 15 Uhr Nap ist es mir auch gelungen einzuschlafen, beim 19 und 23 Uhr Nap dagegen nicht. Das sind auch die Nap bei denen mein Schlafdruck am geringsten ist.

Um das Beste draus zu machen, habe ich gleich mit meiner Hausarbeit im Strafrecht angefangen. Ich bin gespann wie gut ich in den nächsten Tagen damit voran komme.

Werte gibs immer noch nicht. Ich habe weder schon genug gesammelt, noch die Zeit für eine anständige Auswertung gefunden. 

Das solls auch schon wieder gewesen sein, in drei Tagen gibs das nächste Update. 

Siehe auch: 
Polyphasischer Schlaf - Neustart
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 1-3 
Polyphasischer Schlaf - Neustart - Tag 4-6

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hej!

Ich weiss ja nicht, ob du noch dabei bist, weil das nächste Update ja schon 2 Tage überfällig ist.

Auf jeden Fall mal daumen hoch, für dein durchhaltevermögen. Vielleicht können wir uns ja auch ein bischen gegwenseitig motivieren. versuche aktuell seit 6 Tage in einen Ubermann-rhythmus zu kommen.
Es ist mein erster (ernsthafter) Versuch, daher gibts es noch sehr viele schwierigkeiten mit denen ich zu kämpfen habe.

Kannst dir ja in einer Ruhigen Minute der Langeweile mal meinen Blog durchschauen. Vielleicht entdeckst du ja fehler in meinen Vorstellungen und der herangehensweise, die Ursächlich sind, oder hast den einen oder anderen guten Tip.

Wäre natürlich auch ne möglichkeit Nachts ein wenig austausch zu betreiben via skype oder Icq.

In diesem Sinne, viel Erfolg und einen netten Abend-Nacht-Tag!

Lg, Robin Trinkl

email: Robintrinkl@yahoo.de

blog: http://derrobin.blog.de/

Seraph hat gesagt…

Hallo Robin,

Ja ich bin noch dabei, hab nur noch keine Zeit für den nächsten Post gefunden. Wenn ich Zeit finde werde ich mir mal angucken wies bei dir so aussieht. Über einen Austausch in der Nacht würde ich mich sehr freuen.

Grüße
Seraph

Anonym hat gesagt…

Hab versucht per Skype mit dir kontakt aufzunehmen.
Klappt aber irgendwie ned.Oder du bist nicht online.
Wollt nur eben Bescheid sagen;-)

lg, Robin

Seraph hat gesagt…

So hab dich jetzt in Skype.