Polyphasischer Schlaf - Howto - Schlafmuster


Die gängisten drei Mehrphasische Schlafsysteme sind:

Weitere gibt es hier: Polyphasischer Schlaf - Schlafmuster II.



Uberman 6x20min / 2h Total
Das Uberman Muster ist polyphasen Schlaf in Perfektion. Alle 4 Stunden werden ca. 20 Minuten geschlafen. Es ist benannt nach dem Nietzschen Übermenschen. Leonardo Da Vinci soll nach diesem System geschlafen haben, laut Stampi schlief er sechs mal 15 Minuten. Insgesamt werden 1,5-3 Stunden Schlaf pro Tag benötigt ohne irgendwelche Müdigkeitserscheinungen zu bekommen. Manche Menschen fühlen sich nach einem 15 Minuten Nap erholt und manche erst nach 30 Minuten. In einem Versuch von Claudio Stampi ist es dem Probanden  mit 30 Minuten Naps gelunden sich anzupassen, für die meisten Menschen werden aber ca. 20 Minuten die richtige Zeit sein.


Bis jetzt sind keine Gesundheitlichen Nachteile bekannt die durch dieses Schlafmuster ausgelöst werden. Die Blogger Puredoxyk und Steve Pavlina haben über ein Jahr nach Uberman geschlafen und beide haben keine gesundheitlichen Nachteile im Gegenteil, sogar Vorteile festgestellt.


Beim Uberman Schlaf gibt es keine eindeutige Abgrenzung zwischen einem Tag zum anderen. Es kommt zu einer wahrgenommenen Zeitdilatation, die noch dadurch verstärkt wird, dass die 20 Minuten Naps sich nach einiger Zeit wie ein zwei Stunden Schlaf anfühlen. Dies ist mit Sicherheit eine interessante Erfahrung, die mit Everyman nicht in den Ausmaßen erlebt werden kann.


Vorteile
  • ~6h mehr Zeit pro Tag
  • Mehr Träume
  • Euphorische Zustände
  • 6h Grenze wird nie überschritten
  • Zeitdilatation
  • Ist einfach supercool


Nachteile
  • Striktes System. Wenig Möglichkeiten die Schlafzeiten zu Ändern.
  • Schwierige Anpassung
  • Langeweile ( Wer nicht wirklich viel zu tun hat sollte auf Polyphasischen Schlaf verzichten, er wird sonst früher oder später scheitern.)


Dymaxion 4x 30min /2h Total


Auf dieses Muster werde ich nicht groß eingehen. Da mir nur eine Person bekannt ist die damit längere Zeit gelebt hat und es sich auch kaum von Uberman unterscheidet. Buckminster Fuller hat zwei Jahre nach diesem Muster gelebt und wurde dabei medizinisch überwacht. Gesundheitliche Probleme konnten nicht festgestellt werden. Nach zwei Jahren hat er aus persönlichen Gründen aufgehört. Er starb ~39 Jahre später mit 87 Jahren an einem Herzinfarkt.


Vor- und Nachteile sind die gleichen wie bei Uberman, allerding hat man bei Dymaxion 6 Stunden Zeit zwischen den Naps, was den Vorteil hat, nicht so stark eingeschränkt zu werden und weniger häufig in die Not zu kommen Naps verschieben zu müssen, allerdings denke ich, dass es gleichzeitig wichtiger als bei Uberman ist die Naps sehr genau einzuhalten. Der Vorteil kann sich also auch relativieren, da man bei Uberman zur Not einen Nap auslassen kann und somit sogar 8 Stunden Zeit hat.


Es besteht auch die Möglichkeit, dass Dymaxion für viele Menschen nicht durchführbar ist, da sich gezeigt hat, dass durch 20 Minuten Naps bei den meisten eine höhere Erholung erreicht wird, als bei 30 Minuten. Vielleicht hat also nicht jeder die Veranlagung die nötige Erholung aus 30 Minuten zu gewinnen. Es ist aber auch möglich, dass der Körper diese Fähigkeit lernen kann, genau wie er lernt auch in 20 Minuten eine REM Phase zu erreichen. Wenn ihr also zwei Wochen Zeit habt steht einem Versuch auch bei Dymaxion nichts im Wege.
Wer mehr über Dymaxion lesen möchte findet hier einen Blog von einem meiner Leser, der sich an diesem Muster versucht: http://nofaith-personalevolution2.blogspot.de/



Everyman 1.5h + 4-5x 20min // 3h + 3-4x 20min // 4.5h + 2-3x 20min


Das Everyman Muster teilt den Schlaf in mehrere Naps und einen Core-Sleep ein. Der Kernschlaf sollte 1.5, 3 oder 4.5 Stunden lang sein. Also ein vielfaches von 90 min. So wird sichergestellt, dass immer komplette Zyklen abgeschloffen werden, also auf keine Schlafphase verzichtet wird.
Drei Stunden Kernschlaf und drei 20 Minuten Naps sind das gebräuchlichste System. Puredoxyk hat das System Everyman getauf, da es für jeden möglich sein sollte es mit einem normalen Beruf unter einen Hut zu bringen. Uberman bietet dazu zu wenig Zeit zwischen den Naps. Sie selbst schläft seit über einem Jahr das Everyman.




Vorteile
  • ~4h Mehr Zeit pro Tag
  • Naps könnne ohne Probleme bis zu einer Stunde in jede Richtung verschoben werden.
  • 6h Grenze wird nicht überrschritten.
  • Tage behalten eine klare Abgrenzung (Vorteil oder Nachteil? Jedenfalls wird man nicht so schnell verrückt.)


Nachteile
  • Meistens keine Euphorie.(scheint Uberman und Dymaxion vorbehalten zu sein.)
  • Weniger intensive Träume als bei Uberman und Dymaxion
  • Immernoch weniger flexible als Bi- oder Monophasenschlaf
  • Anpassungsphase ist länger als bei Uberman, aber nicht so schwierig.
  • Langeweile ( Wer nicht wirklich viel zu tun hat sollte auf Polyphasischen Schlaf verzichten, er wird sonst früher oder später scheitern.)




Bei der persönlichen Entscheidung welches Schlafmuster man ausprobieren möchte ist darauf zu achten, dass man es jeden Tag umsetzen kann und das auch absehbare Zeit. Es ist nicht möglich unter der Woche Uberman zu schlafen und sich am Wochende gehen zu lassen.


Weiter zu: Polyphasischer Schlaf - Anpassung
Siehe auch: Polyphasischer Schlaf - Übersicht
Siehe auch: Polyphasischer Schlaf - Schlafmuster II


    Kommentare:

    Anonym hat gesagt…

    Hallo, danke für den informativen Blog. Starte heute am 26.6.2011 den Dymaxion-Schlaf Circle und bin echt mal gespannt! Bin seit gestern 22:00 uhr auf den beinen. Hatte meinen ersten Nap heute morgen um 9, Mittags um 15 und um 21 Uhr. Werde also jeweils 3 am/pm und 9 am/pm meine 30 min Naps halten ... bin gespannt wie lange ich es durchhalte! Um ehrlich zu sein gerade sau müde ;-) aber wer wird denn weich werden !

    Seraph hat gesagt…

    @Anonym 1

    Halte mich auf dem laufenden, ein Dymaxion Schläfer ist mir noch nicht begegnet. Viel Erfolg wünsche ich natürlich.

    TheRisen hat gesagt…

    Hallo,

    mit großem Interesse habe ich deinen Blog in den letzten 4 Stunden komplett gelesen. An sich klingt alles nachvollziehbar und auch schaffbar.

    Eine Frage bleibt allerdings offen: Kann dieser polyphasische Schlaf die körperliche Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Ich meine damit Trainingseinheiten von 2 und mehr Stunden täglich.

    Grüße

    Seraph hat gesagt…

    @TheRisen

    Ich selbst betreibe keinen ausführlichen Sport. Daher kann ich dir dazu nichts sagen. Ich selbst Jogge und betreibe Freeclimbing, damit jedenfalls habe ich keine Probleme. Ich selbst weiß auch von niemandem der polyphasisch schläft und sehr viel Sport treibt.

    Die Frage ist, ob Schlaf wirklich zur körperlichen Erholung nötig ist. Bis heute ist das alles noch nicht geklärt. Wenigstens ist Schlaf für die geistige Erholung wichtig und damit funktioniert Polyphasischer Schlaf gut. Man liest jedoch oft, dass die Körperliche Leistungsfähigkeit abnimmt, ich kann das in der Adaptionsphase bestätigen, danach ging es mir wie sonst auch, aber ich stand eben auch nicht unter besonderer körperlicher Belastung.

    Vom theoretischen Standpunkt würde ich sagen, dass es durchaus mit Polyphasischen Schlaf und Sport funktionieren kann, aber das ist nur meine Einschätzung. Du könntest der sein, der es herausfindet.

    Grüße

    Anonym hat gesagt…

    @TheRisen

    Falls das hier noch aktuell sein sollte: Ich habe während meiner gesamten Triathlonsaison 2011, also etwa ein halbes Jahr lang polyphasisch geschlafen (Everyman, zwischenzeitlich sogar Uberman). Ich komme auch auf bis zu 16 Stunden Training/Woche und habe bisher keine Nachteile bemerkt. Außer natürlich während der Adaption.

    Anonym hat gesagt…

    Wie kann man darauf achten oder sicherstellen, dass man in der Anfangsphase auch wirklich nur 20 Minuten schläft.

    Lino Coscia hat gesagt…

    Indem man sich einen Wecker stellt, oder wie ist die Frage gemeint?

    NoFaith hat gesagt…

    Hi, ich werds auch wieder mit Dymaxion probieren, vielleicht kommt man ja wieder mal ins Gespräch... Blog wird regelmäßig aktualisiert... Viele Grüße,

    NoFaith

    Anonym hat gesagt…

    "Die Frage ist, ob Schlaf wirklich zur körperlichen Erholung nötig ist. ..."

    @Seraph

    Bist du eigentlich behindert oder hast du von Haus aus nur Scheisse im Kopf.
    Wenn du das wirklich ernst gemeint hast bist du ja ein richtiger dummer Mongo.


    MFG...